Statement

BAT Pouches

Nicotine Pouches standen die letzten Monate unter Beschuss der Ordnungsbehörden. Im protabac-Interview bricht Andreas Thoma, Head of Trade Marketing & Distribution BAT, eine Lanze für die Produktkategorie.

 

Nicotine Pouches sind einer der Hoffnungsträger unserer Branche. Warum legen uns Ordnungsbehörden so viele Steine in den Weg? Das derzeitige – übrigens sehr unterschiedliche – Vorgehen einiger Ordnungsbehörden basiert unseres Erachtens auf einer unklaren Kategorisierung dieser innovativen Kategorie. Nicotine Pouches unterliegen bislang nicht dem Tabakrecht, da sie keinen Tabak enthalten. Und sie sind nicht von der europäischen Lebensmitteldefinition erfasst, da das Nikotin über die Mundschleimhaut direkt in den Blutkreislauf eintritt. Dennoch werden Nicotine Pouches aufgrund fehlender Möglichkeiten zur Einordnung von einigen Behörden – aus unserer Sicht fälschlicherweise – als unzulässiges neuartiges Lebensmittel beurteilt. Wir sind sehr optimistisch, dass Aufklärung und Gerichtsentscheidungen die von Ihnen erwähnten Steine aus dem Weg räumen werden. Auch in anderen EU-Mitgliedstaaten gelten tabakfreie Nikotinbeutel übrigens nicht als Lebensmittel.

Hätten Sie die Produkte überhaupt auf den Markt gebracht, wenn Sie geahnt hätten, dass die Ordnungsbehörden gegen Pouches vorgehen?Ja, denn wie auch der BTWE sind wir der festen Überzeugung, dass Nicotine Pouches zulässige Verbraucherprodukte sind. BAT hat mit ‚A Better Tomorrow‘ einen klaren Unternehmenszweck defi niert. Wir wollen die gesundheitlichen Folgen unseres Geschäfts minimieren, und zwar dadurch, dass wir Verbrauchern eine größere Auswahl an genussvollen und risikoreduzierten Produkten anbieten. Und hier spielen Nicotine Pouches eine wichtige Rolle.

Welchen Weg gehen Sie, um endlich Klarheit zu erreichen und wann rechnen Sie mit Ergebnissen? Zum einen sind derzeit noch mehrere Gerichtsverfahren anhängig, in denen sich betroff ene Wirtschaftsteilnehmer gegen das Vorgehenvon Behörden wehren. Da erwarten wir kurzfristig
vorläufi ge Entscheidungen. Wir streben eine klare und eindeutige gesetzliche Regelung an, die insbesondere dem deutlich reduzierten Risikopotential der Kategorie gerecht wird. Dazu sprechen wir, gemeinsam mit dem Bundesverband der Tabakwirtschaft und neuartiger Erzeugnisse (BVTE), mit der Politik und
betreiben Aufklärungsarbeit für die Öff entlichkeit. Eine solche Regelung sollte idealerweise auch die Eckpunkte der derzeit noch freiwilligen BVTE-Produkt- und Werbestandards für tabakfreie Nikotinbeutel enthalten. Diese verpflichten beispielsweise zu einem maximalen Gehalt von 20 mg Nikotin pro Beutel und zu
verantwortungsbewusstem Marketing.

Nehmen Sie Ware zurück, die der Händler nicht verkaufen darf? In Fällen, in denen die Ordnungsbehörden eine schriftliche Verbotsverfügung
gegen unsere Produkte erlassen haben, nehmen wir die betroff enen Artikel zurück.

Wie unterstützen Sie den Handel darüber hinaus? Zum einen informieren wir sehr aktiv durch unseren Außendienst über diese auch für viele Händler noch neue Kategorie. Darüber hinaus haben wir unseren Handelspartnern POS-Lösungen zur Verfügung gestellt, die eine aufmerksamkeitsstarke und platzsparende Platzierung innerhalb des Regals erlauben. Last but not least bieten wir den Händlern, die von ihrer etablierten Warenversorgung abgeschnitten
wurden, einen Direktbezug an, solange eine regelmäßige Warenversorgung über den Großhandel in bestimmten Regionen nicht gewährleistet ist.

 

PROTABAC-TIPP :   Es bleibt die Entscheidung jedes Händlers, ob er Nicotine Pouches verkauft. Bei Unklarheiten sollten sich Händler an den Hersteller bzw. Inverkehrbringer wenden, was im Fall von behördlichen Beanstandungen zu tun ist.

 

 

 

Tabakspezialist Logo Hier öffnet sich Ihnen eine Seite über den Genuss von Tabak. Für die Benutzung müssen Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Diese Webseite nutzt Cookies.

Um die Funktionalität und den Inhalt der Website zu optimieren, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen